ShenDo Shiatsu

ShenDo Shiatsu

Shiatsu ist eine in Japan entwickelte Form der Körpertherapie, die aus der traditionellen chinesischen Massage (Tuina) hervorgegangen ist. Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu „Fingerdruck“, die Behandlung umfasst jedoch weit mehr: Zur Berührung wird der ganze Körper eingesetzt. Mit dem Handballen, dem Daumen oder auch dem Ellenbogen wird ein dosierter Druck entlang der sogenannten Meridianbahnen gegeben. Durch diese Grundtechnik unterscheidet sich Shiatsu wesentlich von der klassichen Massage. Insbesondere auf der psychoemotionalen Ebene ist die Wirkung intensiver, da der Behandler stets versucht, während der Behandlung eine „energetische Beziehung“ zum Klienten herzustellen (Energie hier im Sinne von Qi). Vom Behandelnden ist daher stets Achtsamkeit, Sensibilität und Offenheit gefragt. Eine der wesentlichen Wirkungen ist dabei die Aktivierung des parasympathischen Systems. Dies wird vom Patienten als tiefe Ruhe und absolute Tiefenspannung erlebt. Als Behandlungsmethode wird Shiatsu oft zur Behandlung von Beschwerden am Bewegungsapparat eingesetzt (Knie-, Hüft-, Schulter-, Rückenbeschwerden).
Aber auch Schlafstörungen, Kopfschmerzen , Magenbeschwerden ,Burn-Out oder in seelischen Belastungssituationen und Lebenskrisen kann Shiatsu eine effektive Hilfe sein .
In unserer Praxis wird das ShenDo Shiatsu angeboten, eine besonders effektive und tiefenentspannende Methode.